09.04.2016, von M. Fisch

Gemeinsame Ausbildung der Fachgruppen Infrastruktur

Im Rahmen der Bewältigung von Großschadensereignissen und länger andauernden Einsätzen ist ein vernetztes und geübtes Zusammenarbeiten verschiedener Fachgruppen im THW erforderlich. Um dies erfüllen zu können, finden im Landesverband HH MV SH gemeinsame Ausbildungsdienste der Fachgruppen Infrastruktur statt.

Bereits zum vierten Mal hat so ein gemeinsamer Dienst stattgefunden. Vom 08. bis 09. April 2016 trafen sich Helfer der vier Fachgruppen Infrastruktur im Landesverbandes HH MV SH (OV Hamburg Nord, OV Hamburg Altona, OV Neustadt i.H. und OV Norderstedt) im Ortsverband Norderstedt.

 

Am Freitagabend wurde an einem Regenwasserrückhaltebecken in der Nähe des Ortsverbandes das Pumpen mit Tauch- und Schmutzwasserkreiselpumpen geübt und insbesondere auf die physikalischen Grenzen dieser eingegangen. Zuvor wurde im theoretischen Unterricht der Zusammenhang zwischen Volumenströmen und Druck erläutert.

 

Am Samstag wurden im Rahmen einer Stationsausbildung das Schneiden von Metallen mit

Schneid-Sauerstoff und dem Plasmaschneider sowie Autogen-Handschweißen ausgebildet. Im zweiten Teil der Ausbildung wurde ein Waschtisch mit Warmwasserversorgung gebaut, wie er schon im Rahmen der Flüchtlingshilfe im Einsatz war. Hierbei kam es auf die fachgerechte Elektroinstallation und den Verbau der Wasserver- und Entsorgung an.

 

Es war ein erfolgreiches Wochenende und alle Helfer freuen sich schon auf die gemeinsame Ausbildung im Oktober im OV Neustadt i. H.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: