09.04.2016, von Finn Kühl

Geocaching Seminar der THW-Jugend Schleswig-Holstein

Ausgeprägte Waldwanderung mit Muggle-Kontakt und aufregenden Verstecken. Ein schöner Tag gemeinsam mit anderen Jugendgruppen.

Am Samstag, den 09. April, fuhren drei Jugendliche mit einem Betreuer nach Mölln und lernten alles rund um das Thema Geocaching. Gemeinsam mit den Jugendgruppen aus Schleswig, Hamburg-Nord, Lübeck, Plön und Helfern aus dem OV Lauenburg wurde der Tag verbracht.

Beim Geocaching wird die Technik des Global Positioning System (GPS) genutzt. Wie bei einer Schatzsuche verstecken die Geocacher an unterschiedlichen Orten ihren Schatz (Cache) und fordern dann Suchende der ganzen Welt auf, ihr Versteck zu finden. Damit dies gelingen kann, nutzen die Suchenden GPS Empfänger oder Smartphones. Ob es nun ein einfacher Cache, ein Multi Cache oder ein Rätsel Cache ist, alle können gefunden werden. Die Experten nutzen sogar Kletter- oder Tauchausrüstung um erfolgreich zu werden.

Im Seminar konnte erlebt werden, wie die Orientierung und das Finden im Wald ist. Bei einigen Jugendlichen hat es das Geocaching-Fieber entfacht. Auch unsere Einsatzkräfte nutzen in fremden Gebieten diese Technik. Daher wird die Jugendgruppe dieses Thema weiter bearbeiten.

Wir bedanken uns beim OV Mölln für die Bereitstellung des OV, Birgit Seidler bei der intensive Ausarbeitung des Seminars und bei Jörg für das wunderbare Essen.

Die Fotos stammen von den Ortsverbänden Lübeck und Hamburg-Nord. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: